Tönnies unterstreicht Bedeutung der Landwirte in Zeiten der Corona-Krise

Tönnies unterstreicht Bedeutung der Landwirte in Zeiten der Corona-Krise

Tönnies betont in der Corona Pandemie die Bedeutung der gesamten Erzeugerkette von Fleisch. Aktuell ist die Inlandsnachfrage nach Fleisch vom Endverbraucher gut. Gleichzeitig ist der Großverbrauchermarkt wie Restaurant und Kantinen komplett eingebrochen. Das Unternehmen betont daher die heimische Lieferkette: „Wir brauchen die Schweine und Rinder für die heimische Versorgung“, erklärt Unternehmenssprecher Vielstädte.

In Richtung der deutschen Schweinemäster beruhigt der Leiter der Unternehmenskommunikation ebenfalls die Gemüter. Deutschland importiert immerhin rund 11 Millionen Ferkel aus Dänemark und den Niederlanden. Vielstädte betont, dass der Warenverkehr über die Grenzen hinaus offen bleibe. „Wir erwarten hier keine negativen Auswirkungen.“