Rabobank-Prognose: ASP bremst Gesamtwachstum weltweiter Proteinmärkte

Rabobank-Prognose: ASP bremst Gesamtwachstum weltweiter Proteinmärkte

Laut des „Global Animal Protein Outlook 2020″ der Rabobank hat die ASP auch 2020 noch Auswirkungen auf die Weltmärkte für tierisches Protein, sodass das Gesamtwachstum gebremst wird. Aber auch Handelsstreitigkeiten sorgen für Unsicherheit. Justin Sherrard von RaboResearch Food & Agribusiness blickt dennoch zuversichtlich in die Zukunft der globalen Proteinmärkte. Zum einen ist in seinen Augen die Erholung von der Afrikanischen Schweinepest eine Chance. Zum anderen sieht er Potenzial in der Sicherung laufender Handelsströme. Dies gewährleiste einen kontinuierlichen Zugang zum Markt und mache ihn nachhaltiger, so Sherrard.

Trotz der Unsicherheiten auf dem globalen Proteinmarkt erwartet die Rabobank für 2020 einen Anstieg der Geflügel- und Schweinefleischproduktion in Europa.