Habecks Obergenzen-Rhetorik

Habecks Obergenzen-Rhetorik

Die Sommerforderungen des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck sind dicker Toback für die landwirtschaftliche Seite. Der eigentliche Realo fordert aktuell eine Obergrenze der Viehhaltung von nicht mehr als zwei Kühen pro Hektar. Wir meinen: Statt von „Obergrenzen“ und „Gegensteuern“ zu sprechen, müssen wir die Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion in Deutschland weiter zum Exportschlager des freien Handels entwickeln. Nicht Verbots- oder Abschottungspolitik hilft uns weiter positiv zu entwickeln, sondern eine soziale Marktwirtschaft, die Stabilität und Vertrauen für Landwirtschaft, Industrie und Konsumenten bietet.