China-Reise von Julia Klöckner wirkt positiv

China-Reise von Julia Klöckner wirkt positiv

Eine Delegation um die deutsche Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner war in den vergangenen Tagen in China, um über eine Öffnung weiterer Handelswege sowie die Auswirkungen der Afrikanischen Schweinepest zu sprechen. Wir durften die Ministerin begleiten und haben die intensiven Gespräche mit den chinesischen Partnern verfolgt.

Wichtig dabei war es, den Stellenwert der Handelsbeziehung zu verdeutlichen, was durch die persönliche Teilnahme der Ministerin deutlich wurde. Schließlich hat der chinesische Landwirtschaftsminister einen wichtigen Erfolg in Aussicht gestellt: „Wir wollen Deutschland nicht für Schweinefleisch sperren, wenn die ASP beim Wildschwein in Deutschland auftritt“. Wir unterstützen die deutschen Behörden weiter auf diesem Weg, um damit den Export von deutschem Schweinefleisch zu sichern.