Autonome und Ihre Unterstützer

Autonome und Ihre Unterstützer

Am vergangenen Montag wurde unser Standort Thomsen in Kellinghusen von 26 Autonomen gestürmt und besetzt. Die linken Aktivisten hatten sich zunächst vermummt, anschließend zum Teil angekettet, zündeten Rauchbomben und hissten antidemokratische Flaggen und Banner.

Die Polizei hat mit einem Großeinsatz nach zwölf Stunden den Betrieb geräumt. Wir haben Anzeige wegen Hausfriedensbruch, Nötigung und auch Sachbeschädigung gestellt, da unter anderem die Lüftungsanlage manipuliert und technische Anlagen verklebt wurden.

Mit Entsetzen mussten wir feststellen, dass diese antidemokratische und gegen rechtsstaatliche Werte arbeitende Gruppe Verständnis vom Polizeisprecher bekommen hat. Das Innenministerium Schleswig-Holsteins, hat die Äußerungen des Polizei-Sprechers jedoch klargestellt und sich bei uns entschuldigt.

Es ist jedoch fraglich, ob auch verschiedene Lokalpolitiker den demokratischen Anstand besitzen und ihre Unterstützung der Autonomen widerrufen.