2018 weniger Reserveantibiotika auf QS-Betrieben

2018 weniger Reserveantibiotika auf QS-Betrieben

Die im QS-System registrierten Schweinehalten haben im Jahr 2018 erneut deutlich weniger Antibiotika eingesetzt als im Vorjahr. Der zwischen 2014 und 2017 bereits um mehr als 30% Prozent gesunkene Verbrauch ist nochmals reduziert worden. Insgesamt sank die Menge an eingesetzten Antibiotika um 4,8 Prozent.

Ein Rückgang kann vor allem bei den kritischen Antibiotika verzeichnet werden. So wurde die Verbrauchsmenge an Fluorchinolonen allein in 2018 um 20% gesenkt. .

Wir meinen: Der Rückgang im Einsatz von Antibiotika ist das Ergebnis unserer gemeinsamen Senkungsstategie, denn Antibiotika sollten nicht leichtfertig eingesetzt werden. Wir unterstützen unsere Landwirte mit unseren Rückmeldungen zu Organbefunden bereits seit langen Antibiotika nur dann beim Einzeltier einzusetzen, wenn es für das Tier notwendig ist.